Herz über Board 2: Mein Winter mit Lin von Sina Müller

Hallo ihr Lieben,

ja, ich schon wieder und ich habe wieder einmal eine Rezension für euch im Gepäck. Wer mich kennt, weiß ja, dass ich ein absolutes Sina Müller-Fan Girl bin und natürlich habe ich ihr neues Buch bereits verschlungen und passend zum heutigen Release kann ich euch direkt meine Meinung zum Buch mitteilen. Ob mich Sina wieder abholen konnte mit ihrer Geschichte, erfahrt ihr wenn ihr jetzt dran bleibt.

Klappentext: Winter. Nach dem romantischen Sommer auf Sardinien freuen sich Lin und Jonah auf ein Wiedersehen im Schnee. In einer kleinen Hütte in den Bergen wollen sie zusammen mit ihren Freunden snowboarden, Musik hören und die gemeinsame Zeit in vollen Zügen genießen. Doch schneller als erwartet wirft die Vergangenheit ihre Schatten auf die Beziehung, und sie müssen sich die alles entscheidende Frage stellen: War ihre Liebe je mehr als nur ein Urlaubsflirt?

Nach „Mein Sommer mit Jonah“ das winterliche Finale der „Herz über Board“-Dilogie.

Erste Zeile: Viereinhalb Jahre ist es nun her, dass ich wegen eines Mädchens alles hinter mir gelassen habe und hier auf Sardinien ein neues Leben begonnen habe.

Inhalt und meine Meinung: Nach Monaten der Trennung macht Jonah Nägel mit Köpfen und überrascht Lin, kurz vor Weihnachten, in Hamburg. Lin ist überglücklich und will jede freie Minute mit ihm verbringen, denn sie denkt, dass er wieder zurück nach Sardinien geht. Dabei will Jonah sein Leben in Hamburg neu beginnen und leitet schon alles in die Wege um in Hamburg leben und überleben zu können. Lin hingegen hat ganz andere Pläne, denn sie wird Anfang des neuen Jahres Hamburg den Rücken kehren und nach London gehen.

Da beide, dank ihrer Vergangenheit, Angst haben mit dem anderen über ihre Pläne zu reden manövrieren sich die beiden in eine fast ausweglose Lage. Erst Recht nachdem Jonah durch einen Zufall, von Lins Plänen erfährt und damit ein Gedankenkarussel nach dem anderen in seinem Kopf auslöst.

Jonah beginnt seine Vergangenheit aufzuarbeiten, weil er einfach mit seinem „Alten Ich“ abschließen will. Dies führt aber auch zu dem ein oder anderen Missverständnis mit Lin. Noch dazu nagen an ihm das schlechte Gewissen und die Frage, wieso Lin nichts von London erzählt.

Beide versuchen die gemeinsame Zeit, die wohl mehr oder wenig endlich ist, so schön wie möglich zu gestalten. Weihnachten wird beiden wohl für immer und ewig in Erinnerung bleiben.  Und auch Silvester in den Bergen mit Lola und Paolo, soll vielversprechend werden. Doch genau dort fangen die größten Probleme erst richtig an. Lola ist nur noch ein Häufchen Elend und beide machen sich Sorgen um ihre Freundin.

An Silvester wird Jonah dann komplett von seiner Vergangenheit eingeholt und wiederholt einige Fehler, wobei er es sich bei Lin fast verscherzt.

Ich muss sagen, dieses Buch hat mich mehr zum Nachdenken gebracht als der Vorgänger „Herz über Board: Mein Sommer mit Jonah“. Die Protagonisten sind irgendwie erwachsener geworden und reifer. Noch dazu sind die Probleme die die beiden haben, meiner Meinung nach, aus dem Leben gegriffen. Ich habe mich in beiden, Lin wie auch Jonah, wieder gefunden und konnte beide sehr gut verstehen. Gleichzeitig hätte ich sie gerne ab und an geschüttelt, weil mich ihr Verhalten einfach auf die Palme gebracht hat.

Ich Liebe dieses Buch total, weil es einfach so „echt“ rüberkommt, ohne gestellte Dramen oder sonst was. Lin und Jonah könnten genauso in jedem Freundeskreis zu finden sein und genau deshalb bin ich total traurig, dass ihre Geschichte nun zu Ende ist und für mich doch noch so viele Fragen offen bleiben. Also Sina, wenn du mal Zeit und Langeweile *lach* hast würde ich mich sehr freuen, wenn du aus der Dilogie doch noch eine Trilogie macht und wir alle erfahren, wie es mit den beiden weiter geht.

Wie bei jedem Sina Müller Buch, bekommt ihr auch bei diesem eine absolute Leseempfehlung und falls ihr, den ersten Teil noch nicht kennt, dann habt ihr nun die große Chance das E-Bbook bei Amazon zum halben Preis zu bekommen.


 

-Jessie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere