logotype-alt-2
image

Hallo ihr da Draußen,

Ich  möchte mich zuerst bei Kyo Sanders bedanken, für die Chance Camil auf seiner Reise begleiten zu dürfe. Dieses Buch war mein erstes aus dem Genre Gay Fantasy und war eine totale Wundertüte! Es hat mich von Anfang an total gefesselt!

Titel: Dämonen der Ewigkeit
Autorin: Kyo Sanders
Seitenanzahl: 338
Erschienen am: 23.05.2018
Zu erhalten als: Kindle Edition: EUR 2,99/ Kindle Unlimited
Taschenbuch: EUR 10,92

Klappentext:

Gay Fantasy – explizite Szenen M/M – 18+ Camil wird von seinen Eltern in deren Heimatland Rumänien abgeschoben, als rauskommt, dass er eine Beziehung mit seinem besten Freund Pascal führt. Abgeschottet in einem kleinen Dorf in der Nähe der Karpaten, trennt ihn und den Mann seiner Träume bald nicht nur die Distanz, sondern etwas weitaus Dramatischeres: ewiges Leben im Schatten der Nacht! Die Begegnung mit Leian, einem alten Vampir, besiegelt sein Schicksal, doch er weigert sich nach seiner Verwandlung dessen Gefährte zu werden. Sein größter Wunsch ist es, Pascal möge die Ewigkeit mit ihm teilen. Sein Freund hält jedoch nicht viel von der Unsterblichkeit und zieht es vor, seinen Eltern zuliebe eine Frau zu heiraten. Zusammen mit Leian, begibt Camil sich auf eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit, auf der Suche nach einem Weg, seinen Liebsten doch noch vor einem unglücklichen Leben voller Sehnsucht und Lügen zu bewahren, bevor es zu spät ist.

Meine Meinung:
Zu allererst, das Cover ist mit seinen blau-grün Wasser Meer alike Ton, ein richtig schöner Hingucker! Beim ersten blättern durch das Buch, merkt man die liebevollen designten Kleinigkeiten die das Buch schmücken, sowie zu paar vereinzelten Kapitel dazugehörige schöne Illustrationen.

Die Einleitung in die Geschichte, erfolgt sanft und man erfährt erstmal etwas zu Camils Person. Die Geschichte baut sich nach und nach auf. Man merkt dass die Autorin strukturiert und mit roten Faden vorgegangen ist. Mit einer Prise kleinen hübschen Überraschungen. Zudem könnte man sich sofort in Camils Leben und seinen Freuden und Leid so gut hineinversetzen und mit beben, da es teilweise daran lag, dass sich das Buch auch wie eine Art Tagebuch hat lesen lassen.

Aber was natürlich nicht fehlen darf in Vampirromanen ist die Erotik!
Puh das erste Mal von Camil und Pascal, es war so liebevoll, kribbelnd…ich weiß nicht wie ich das beschreiben soll, es so unschuldig beschrieben und man merkte das Verlangen der Beiden, sowie die Liebe zueinander! Leider mussten sie ihre Liebe geheim halten, da es von beiden Seiten der Familie nicht erwünscht werden würde. Doch es kam heraus und so begann Camils Kampf sich und seine Liebe zu Pascal.

Abgewiesen nach Rumänien, und die Begegnung mit Leian in einer Holzhütte in den Bergen verkomplizierte es Camils Kampf, den Leian hat seinen eigenen Kampf der auch dann zu Camils wurde ∫√ ∫√ . Leian war für mich ein richtiger Vampir nicht nur seine Fähigkeiten, sondern seine Art und wie er sich gibt, sehr mysteriös!

 

Mein Fazit:
Es ist ein gelungener Vampirroman mit dem gut verbundenen Elementen von Gay, Erotik, und Steam.
Die Autorin überrascht mit Ereignissen, mit der man nie in der Geschichte gerechnet hat wie Zeitreisen und Dämonjagd und Reaktionen. Spannungen in jeder Ecke des Buches wurden so gut eingebaut, das man es im einen Rutsch durchliest, aber am Ende nicht glaubt, dass die Geschichte zu Ende ist. Ich habe es noch einmal lesen müssen!
Ein Must read für Fans von Vampiren und Gay Romance!
Ich werde noch andere Werke der Autorin lesen.

 

 

 

Vanessa
Hunde & Degu mama - Vergeben - wandern - lesen - zocken - martial arts - Friends - Family...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.