logotype-alt-2

Hallo mit einander,

ich habe mal wieder eine Rezension für euch.  Heute habe ich (Tanja) das Buch von Andreas Suchanek

„Die 12 Häuser der Magie: Schicksalswächter“

Es ist der Start einer Trilogie voller Geheimnisse, unerwarteter Wendungen und Spannung. Wer schonmal was von Andreas Suchanek gelesen hat der weiß auch, dass einem Cliffhänger erwarten, sei es am Kapitelende oder am Buchende. Und genau das machen die Geschichte von ihm zu etwas besonderem .

 Das Buch selbst lässt sich ganz gut mit einem einfachen Satz beschreiben.

„Der erste Teil ist eine Spannende, fesselnde, magische und düsterer Einstieg in die neue Fantasy-Reihe von Andreas Suchanek.“

Aber zu nächst kommen wir zum Cover:

Autor: Andreas Suchanek / Verlag: Drachenmond Verlag / Seitenzahl: 350 / Kostenpunkt 14,90€

Autor: Andreas Suchanek / Verlag: Drachenmond Verlag / Seitenzahl: 350 / Kostenpunkt 14,90€

Das Cover ist unglaublich passend und atemberaubend schön! Es ist offensichtlich das hier Alexander  Kopainski sein können unter beweis gestellt hat.  Ich würde das Buch im Laden auf jeden Fall in die Hand nehmen und vermutlich auch allein aufgrund des Covers kaufen … Okay natürlich auch weil Andreas Suchanek drauf steht. Bin ein großer Fan seiner Geschichte und lasse mich immer wieder gern in seine Welten hineinziehen.

 

Zum Inhalt:

Das Schicksal kennt kein Erbarmen!
Nicholas Ashton weiß ziemlich genau, was er will. Schicksalswächter werden gehört nicht dazu! Trotzdem wählt ihn das Orakel der 12 Häuser für die Rolle eines dieser besonderen Magier aus.
Er wird mit uralten Mächten, dem geheimnisvollen schwarzen Glas, einem verlassenen magischen Haus und feindlichen Magiern konfrontiert und vielen Fragen.
Was hat es mit dem verschwundenen Egmont Chavale auf sich? Und was ist mit dem geheimen Sanktum und der mysteriösen Frau, die in einem steinernen Sarg schläft?
Gemeinsam mit seinen Freunden Matt und Jane geht Nic den Geheimnissen auf den Grund und stellt sich der Gefahr.
Mit allen Konsequenzen!

 

Meine Meinung:

Andreas hat mit seinem modernen flüssigen Schreibstil, eine Welt geschaffen  die mich durch unerwartete Ereignisse immer wieder überraschen lies.  Die mit wundervollen Charakteren ausgestattet ist, welche die wieder toll ausgearbeitet wurden. Sie ist rasant und spannend und er schafft den aufgebauten Spannungsbogen konstant aufrecht zu herhalten.  Sie macht Lust auf mehr und hat mich verleitet darüber nach zudenken in welchem der 12 Häuser man selbst gerne aufgenommen werden Möchte.

Von mir gibt es eine klare Kauf Empfehlung =)

 

eure Tanja

 

 

Tanja
Jungenmama - verheiratet - lesen - sticken - nähen - Filme - Serien - Friends - Family...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.