logotype-alt-2

Hallo ihr Hübschen,

es ist mal wieder Dienstag und somit ist wieder „Gemeinsam Lesen“- Tag. Wie immer findet ihr alle Infos dazu bei Schlunzenbuecher. Und hier kommen meine 4 Antworten zu den Fragen:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich fange heute „Plötzlich ist alles anders“ von Brigitte Blobel an und bin somit auf Seite 1/123.

Klappentext: Seit über zwei Jahren sind Ada und Nadine unzertrennlich. Es gibt keine Geheimnisse zwischen ihnen, keine Eifersucht, keine Rivalität. Sie können über dieselben Dinge lachen und sich alles erzählen, was sie bewegt. Plötzlich aber kommt der Augenblick, wo Nadine sich verliebt. An diesem Tag wird auf einmal alles ganz anders zwischen den beiden Freundinnen…

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Ada lehnte ihr rosarotes Panther-Fahrrad an den Gartenzaun, genau neben die Briefkästen, in denen noch die Morgenzeitungen steckten, zog aus dem Schlitz, der den Namen „Fröhlich“ trug, die Zeitung heraus und rannte auf die Haustür zu.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch irgendwann in meiner Teeniezeit geschenkt bekommen und habe es damals so oft gelesen, dass ich es auswendig kannte. Heute, gute 20 Jahre später, habe ich nur noch den Titel Kopf und möchte es einfach noch einmal lesen. Ich bin mal gespannt, ob ich es mit über 30 immer noch so toll finde, wie mit 13/14.

4. Liest du lieber Bücher von einer weiblichen oder einem männlichen Autoren?

Ich habe gerade mal geschaut und ja ich lese zu 95% Bücher von weiblichen Autoren, aber nicht, weil ich Autorinnen lieber mag, sondern weil es sich einfach so ergibt. Bewusst habe ich noch nie darauf geschaut, ob das Buch von einem Mann oder einer Frau geschrieben wurde. Mir ist es schlichtweg egal, welches Geschlecht der Autor hat, solange der Klappentext interessant klingt und mich neugierig auf das Buch macht.

 

Habt ihr auch Bücher aus eurer Jugend, die euch im Gedächtnis geblieben sind und ihr nochmal lesen wollt?? 

 

– Jessie

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Jun 30, 2020
Hallo ihr Lieben, nachdem ich letzte Woche Praktikumsbedingt ausgesetzt habe, bin ich die ...
Jun 17, 2020
Hallo ihr Lieben da draußen, auch ich bin diese Woche wieder dabei, leider allerdings er ...
Jun 2, 2020
Hallo ihr da draußen, ich hoffe ihr hattet schöne Pfingsten und konntet das schöne Wet ...
This post has 5 comments
  • Romantische Seiten:

    Hallo Jessie,

    ich lese wie du auch hauptsächlich Romance und somit lese ich tatsächlich mehr Bücher die Frauen geschrieben haben. Männer sind in diesem Genre nicht sehr weit verbreitet.

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen.

    Viele Grüße
    Jenny

  • Hallo Jessie,
    ich habe ein paar Bücher aus der Jugend nochmal gelesen, auch, um herauszufinden, ob sie mich heute noch begeistern können. Bei manchen war das tatsächlich der Fall. Bei anderen habe ich mich aber gefragt, wie mir das damals gefallen konnte. ;-D
    Letztes Jahr waren ca. 3/4 der gelesenen Bücher von Autorinnen. Das war aber auch nicht bewusst. Ich bin eine Klappentext-Käuferin, wenn man das so nennen kann. 🙂
    Liebe Grüße
    Tinette

  • Nordlichtliest:

    nabend Jessie,

    Dein Buch kenne ich nicht, aber es klingt nach einer entspannten Unterhaltung – wobei für die beiden Freundinnen ist es sicher nicht so entspannend 😉 Für mich wäre das jetzt nichts, aber das muss ja auch nicht. Interessant ist dann, was Du noch 20 Jahren dazu meinst 😉

    Ja bei Deinen bevorzugten Genres sind es sicher mehr weibliche Autoren. Wobei ich grad bei Moni geposted habe, dass bei Erotik zb fast mehr Männer schreiben, die Verlage es aber als weiblich verkaufen weil es besser ankommt. Vielleicht ist das bei New Adult auch so, da habe ich keine Connections hin 😉

    Bei mir hält sich Männlich Weiblich die Waage. Bewusst darauf achten tue ich nicht, schon gar nicht als Kaufgrund.

    LG Tanja

  • Huhu Jessie 🙂

    Sowas müsste ich eigentlich auch mal machen. Bücher, die ich früher richtig toll fand, noch einmal lesen und in Erinnerungen schwelgen 🙂 wobei ich die meisten wohl eher nicht mehr so mögen würde^^ ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim lesen 🙂
    Bei 4. kann ich dir nur zustimmen.

    Lieben Gruß
    Andrea

  • Hey Jessie,

    Das hängt glaube ich auch stark davon ab, welche Genres man überwiegend liest. Bei New Adult, Romantasy und Romance findet man glaube ich auch kaum Bücher von Autoren. Wenn ich mal wieder einen Buchladen besuche und dran denke, schaue ich da mal vorbei.
    Von deinem aktuellen Bch habe ich noch nie gehört. Ich bin gespannt, was du 20 Jahre später dazu sagst. Ich glaube schon, dass man dann eine ganz andere Perspektive darauf hat. Viel Spaß beim Lesen.

    LG, Moni

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.