logotype-alt-2

Hallöchen Lesemäuse,

und schon wieder ist eine Woche rum, wir haben wieder „Gemeinsam Lesen“-Dienstag. Alle Infos findet ihr wie immer bei den Schlunzen. Nun aber mal los mit meinen Antworten zu den üblichen vier Fragen.

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Momentan lese ich „Was ist mit uns“ von Adam Silvera & Becky Albertalli und bin auf Seite 282/416.

Was ist, wenn das Leben kein Broadway-Stück ist? Und was, wenn doch? Ben und Arthur treffen zufällig vor einer Postfiliale aufeinander. Zufällig? Oder sind sie doch füreinander bestimmt? Ihr Kennenlernen und die ersten zarten Gefühle werden von ständigen Zweifeln überschattet.

(Quelle Amazon.de)

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Der Sommer hat sich echt gemacht.
  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Bisher habe ich nur Gutes zu diesem Buch gelesen und deshalb ist es auch auf meine #20für2020-Liste gewandert, aber irgendwie bin ich mittlerweile echt ernüchtert. Der Anfang war echt gut, aber seit ca. 100 Seiten zieht es sich irgendwie in die Länge und liest sich sehr zäh. Ich bin echt froh, wenn ich das Buch beendet habe und hoffe, das nächste wird wieder etwas besser. Nicht, dass „Was ist mit uns“ schlecht ist, aber irgendwie ist es so ein bisschen mäh. Ich hoffe echt das ich die 134 Seiten die noch fehlen bis zum Schluss heute noch gelesen bekomme.

  1. Welches war für dich die beste Schullektüre?

Hmm, ich kann mich eigentlich nur an zwei Bücher aus meiner Schulzeit erinnern, das war zum ersten „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren, irgendwann in der 6. oder 7. und ich glaube, dass haben wir auch nie fertiggelesen, weil die Bücher dann in einer anderen Klasse gebraucht wurden oder so. Ich habe echt keine Ahnung mehr. Und Ronja ist ja eh ein Kinderbuchklassiker über den ich auf keinen Fall motzen kann.

Und in meinem Realschulkurs habe ich dann mit „Die Stunde der falschen Triumphe“ von Hans Werner Richter arbeiten dürfen und ich muss sagen, dieses Buch hat mir sogar sehr gut gefallen und ich habe es wirklich komplett durchanalysiert. Auf diesen ca. 128 Seiten gibt es keine Seite, die keinen Post it oder irgendwo eine andere Markierung hat. Wenn ich es in meinen Bücherkisten wiederfinde, werde ich es auch definitiv noch einmal lesen.

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Nov 24, 2020
Hallo ihr Lesemäuse, es ist mal wieder Dienstag und Dienstag ist "Gemeinsam Lesen" Tag v ...
Nov 10, 2020
Hallo Lesemäuse, ich bin wieder da, nachdem ich Anfang Oktober eine Nachricht bekommen h ...
Sep 9, 2020
Hallo ihr Lesemäuse, heute möchte ich wieder bei der Aktion "Cover Theme Day" von Charl ...
This post has 3 comments
  • Hey!
    Ich bin erst als ich neun Jahre jung war nach Deutschland umgezogen, deshalb finde ich es jetzt sehr interessant, welche Bücher man hier in Deutschland damals so in der Grundschule gelesen hat, da ich natürlich mit ganz anderen Büchern in meiner Heimat zutun hatte. 🙂
    Ich bin diese Woche nach einer sehr langen Pause auch endlich wieder dabei und würde mich sehr über Besuch freuen! 🙂
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

  • Huhu Jessie 🙂

    Dein aktuelles Buch habe ich auch schon gelesen, mir hatte es wirklich gut gefallen. Vor allem, weil es sich eben nicht so wie die typischen Geschichten aus dem Genre gelesen hat, sondern einfach mal anders war. Ich hoffe, dass das Ende dich vielleicht noch überzeugen kann 🙂

    Deine beiden genannten Schullektüren habe ich beide nicht gelesen. Ronja Räubertochter hatten wir damals nicht geschafft, aber ich hatte leider auch nie wirklich den Antrieb, es selbst mal zu lesen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

  • Beate Tinney:

    Hallo Jessie,
    warum brichst das Buch denn nicht einfach ab, wenn es Dir nicht mehr gefällt. Das kommt bei mir sehr selten vor, aber ich würde mich nicht weiter durchquälen.
    Ronja Räubertochter kennt doch glaub ich jeder. Ich hab das Buch außerhalb der Schule gelesen.
    Bei mir waren die Lektüren eher trockener.
    Kannst ja, wenn Du magst, mal bei mir reinschauen. https://beatelovelybooks.blogspot.com/2020/11/gemeinsam-lesen-gemeinsam-lesen-20.html

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und bleib gesund
    Beate

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.