logotype-alt-2

Ihr Lieben,

wop wop, ich kann es immer noch nicht glauben, ich habe doch Tatsächlich die Sonderaufgabe der #ImpressChallenge2020 gewonnen. Die bestand im wesentlichen darin die 20 Aufgaben als erstes ab zuschließen. Und ganz ehrlich.. Ich hätte im Januar noch nicht mal Ansatzweiße damit gerechnet, überhaupt die 20 Bücher zu schaffen. Aber damit ist es natürlich noch nicht getan. Denn es gibt ja nach wie vor noch die Monatsaufgaben. Und diesen Monat ist Sie, wie ich finde ziemlich gemein. HAHA

Die Monatsaufgabe Mai 2020

Alles neu macht der Mai – diesen Monat wird alles anders Denn diesen Monat challenged ihr euch selbst. Stellt euch eine Monatsaufgabe und erfüllt sie. Euch sind keine Einschränkungen und Grenzen gesetzt, ihr müsst eure Aufgabe nur deutlich im Beitrag angeben. Ich bin ja gespannt, wie fies ihr zu euch seid.

Nun habe ich echt lange darüber nachdachte, was für mich eine echte Herausforderung wäre. Und mir kamen natürlich eine Ideen, aber leider waren diese garnicht so umsetzbar. Also musste ich eine Umsetzbare Aufgabe finden. Und nun sind wir hier.

  • Meine erste Idee war es, dieses Monat kein einziges Buch zu lesen. Aber mal ehrlich, wer soll das den korrekt nach Prüfen? Und dann, wenn jemand so gerne ließt wie ich. Ist sowas dann überhaupt zu schaffen ?
  • Meine darauf folgende Idee war es dann mein Persönlicher Rekord an im Monat gelesene Bücher zu übertrumpfen. Aber auch hier… Wer kann das nachvollziehen.?
  • Nun hab ich lange mit meiner mit Bloggerin Jessie darüber diskutiert, natürlich nur über WhatsApp. Wir sind dann zu einer wirklichen guten Challenge Aufgabe gekommen. Ich hasse und ich meine es wirklich so, ich hasse Liebesschnultzen. Warum? für mich fehlt da die Action. In der Regel weiß ich in den ersten 10% wie dieses Buch ausgeht. Und aus diesem Grund habe ich mich entschlossen ein Liebesroman zu lesen.

Nun habe ich mich eine weile durch Impress Verlag geklickt und habe für mich ein Buch gefunden, welches ich denke die Anforderung zu erfüllen.

Nun gut sieht aber selbst:

Beschreibung:

**Rockstar undercover**

Seit zwei Jahren jobbt Luna nun schon neben der Schule in einem Hotel und das meist ohne größere Zwischenfälle. Bis sie sich in einen der Hotelgäste verliebt. Davids warme, nussbraune Augen kann sie einfach nicht vergessen. Sogar ihr neues Lieblingslied erinnert sie an ihn. Das hat aber auch einen Grund, denn was Luna nicht weiß: David ist der gefeierte Frontman einer erfolgreichen Rockband. Während David mit der Aufmerksamkeit der Fans nur schwer umgehen kann, genießt er es, bei Luna einfach er selbst sein zu können. Also bleibt er undercover… bis die Wahrheit beide einholt.

 

Cover:

das Cover gefällt mir gut, es ist sehr passend zur Geschichte. Es ist in warmen und dennoch Hellen Farben gehalten. Wirklich sehr passend.

Meine Meinung zum Buch:

Nun wollt ihr bestimmt wissen, wie sie mir gefallen hat. Also die Story entwickelt sich langsam und stetig. Der Schreibstil ist der angenehm, er  war sehr flüssig und die Geschichte lässt sich wunderbar lesen. Der Handlung konnte man gut folgen, nur leider fehlte  mir  etwas. Es konnte mich einfach nicht so richtig Mitreißen, die Gefühle in diesem Roman waren zwar da, aber leider kamen sie nur schwer bei mir an. Nun ist es aber auch so, das ich wie schon gesagt habe, die Latte für Liebesromane ziemlich hoch ansetzte, weil sie mich selten überzeugen.  Daher möchte ich und habe auch einen Grund was schlechtes über die Geschichte zu sagen.  Und ich werde auch die anderen Teile dieser Reihe lesen. =)

Ich finde man sollte immer seine eigene Erfahrung machen. Es gibt so unterschiedliche Geschmäcker und daher gibt es eine klare Leseempfehlung.

 

eure Tanja

 

Tanja
Jungenmama - verheiratet - lesen - sticken - nähen - Filme - Serien - Friends - Family...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.