logotype-alt-2

Hallo ihr lieben Leser und Leserinnen,

ich kann euch voller Stolz sagen, das ich wieder mal ein Buch von meinem Sub gelesen habe. Ich bin meinem Ziel wieder ein Buch näher gekommen. Nur noch mal um es zu sagen, mein Ziel ist es mir erst wieder ein Buch zu kaufen, wenn ich die hälfte abgebaut habe.

Ich habe das Buch „DINA- Macht des Zaubers“ von Ilona Andrews gelesen. Das ist der zweite Band.

TB: ‎346 Seiten
ISBN-13: 978-2919800964
Preis:9,99 €

Darum geht es:

Dina Demilles eigenwillige Pension kann zwar Magisches vollbringen, aber sie könnte etwas besser laufen – ihr einziger zahlender Gast ist eine tyrannische Herrscherin aus dem All namens Caldenia, die weltweit gesucht wird. Doch dann steht eines Tages ein Schiedsmann vor Dinas Tür und sucht Räumlichkeiten für eine Friedenskonferenz mit magischen Teilnehmern. Das Überleben Tausender hängt vom Ergebnis der Konferenz ab, also überlegt Dina nicht lange und sagt zu. Und plötzlich muss sie zwischen angriffslustigen Vampiren und anderen kapriziösen Wesen vermitteln, einen neuen Koch finden und Blutvergießen unter ihrem Dach verhindern. Aber das ist ja normal in einem magischen Gasthaus wie dem ihren.

Cover:

Das Cover für den zweiten Band rund um Dina und ihr besonderes Gasthaus ist in einem Rotton gehalten. Zu erkennen sind schwarze Silhouetten von Fledermäuse und einer weiblichen. Sowie relativ weit unten rechts einen Vollmond. Auch bei Band 2. finde ich das Cover sehr unscheinbar. Aber ich musste es nach Band 1 einfach lesen.

Eigener RÜCKBLICK:

Die Geschichte handelt von Dina, einer Wirtin eines sehr besonderen Gasthauses. Sie tut alles um Ihre Gäste und ihr Gasthaus zu beschützen. Hexen, Werwölfe und andere Fantasy Gestalten aus dieser und auch anderen Welten, die durch Tore verbunden sind.

Meine Meinung:

Es gibt einen kurzen Rückblick aus Dina – Hüterin der Tore und dann geht es nach einer kurzen Einführung direkt ins Geschehen. Wir treffen dort Altbekannte Figuren wieder und bekommen interessante Eindrücke in ihre Leben, die auch einen Einfluss auf die Geschichte haben. Aber wir treffen nicht nur auf altbekannte Charaktere sondern auch so manche neue die sich zu einer Friedenskonferenz in Dina’s Gasthauses treffen. Aber in diesem Buch vermisse ich etwas die Leichtigkeit, und auch den typischen Witz. Was dem Buch aber keinem Abbruch tut. Es ist super zu lesen und flüssig geschrieben. Man fiebert richtig mit.

Es gibt eine klare und absolute Leseempfehlung von mir.

Eure Tanja

Tanja
Jungenmama - verheiratet - lesen - sticken - nähen - Filme - Serien - Friends - Family...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.