logotype-alt-2

Hallo ihr Lesemäuse,

es ist wieder Dienstag und ihr wisst was da bedeutet. Ich habe echt so einen Spaß an dieser Aktion, das ich mich immer wieder auf Dienstags und auch eure Posts freue. Wie immer gibt es alle Informationen rund um die Aktion bei den Schlunzenbüchern. Und da ihr das ja eigentlich schon alle kennt, geht es auch direkt los mit den Fragen und meinen Antworten.

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich werde, nachdem ich diesen Beitrag getippt habe, meinen ersten Fitzek beginnen. Nämlich „Das Geschenk“ und bin somit auf der ersten Seite von 386.

 

Milan Berg steht an einer Ampel, als ein Wagen neben ihm hält. Auf dem Rücksitz ein völlig verängstigtes Mädchen. Verzweifelt presst sie einen Zettel gegen die Scheibe. Ein Hilferuf? Milan kann es nicht lesen – denn er ist Analphabet! Einer von über sechs Millionen in Deutschland. Doch er spürt: Das Mädchen ist in tödlicher Gefahr. Als er die Suche nach ihr aufnimmt, beginnt für ihn eine albtraumhafte Irrfahrt, an deren Ende eine grausame Erkenntnis steht: Manchmal ist die Wahrheit zu entsetzlich, um mit ihr weiter zu leben – und Unwissenheit das größte Geschenk auf Erden.

(Quelle Amazon.de)

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Er war nackt und wurde in zwei Hälften zerteilt
.

(Seite 1/386)

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das beginnt ja schon mal gut. Ich weiß nicht warum, aber seit Jahren traue ich mich nicht einen Fitzek zu lesen. Dann hat eine liebe Brieffreundin von mir den tollen Satz: „Wenn du Game of Thrones geschaut hast, dann kannst du auch Fitzek lesen“ in einem Brief geschrieben und nach langem überlegen ist noch im Dezember 2019 „Das Geschenk“ bei mir eingezogen und wartet seitdem darauf gelesen zu werden. Ich bin mal gespannt, ob sie das liest und noch weiß, dass sie es war. (: Ich bin gespannt auf das Buch und werde berichten.

  1. Inwieweit bestimmt bloggen dein Leben? Wie viel Zeit investierst du in etwa, um Blog und evtl. Social Media zu füttern?

Bloggen ist neben dem Lesen, eines meiner größten Hobbies. Wie viel Zeit ich investiere kommt immer darauf an. Wenn ich viel lese kann ich auch viele Rezensionen schreiben und dementsprechend mehr Zeitaufwand habe ich dann in der Woche. Im Großen und Ganzen brauchen die Rezis auch die meiste Zeit, denn bei manchen Büchern brauch ich echt eine Weile, bis ich die Gedanken in Wörter und Sätze umgewandelt habe. Dazu kommen dann ja noch die Bilder die gemacht werden müssen und bei mir werden sie auch immer mit dem Bloglogo versehen. Ich würde sagen ein Rezipost dauert bei mir gerne mal 1-1 ½ Stunden mit allem Drum und Dran. Ich habe ganz ehrlich noch nie so wirklich auf die Uhr geschaut, denn ich habe keinen Zeitdruck und lasse mich auch nicht stressen. Es ist und bleibt ein Hobby und deshalb ist es für mich auch keine Arbeit. Zusätzlich habe ich dank dem Blog auch das tolle Privileg Rezi-Exemplare zu bekommen und auch die Buchmessen kostenlos zu besuchen. Also in Sachen Buchmessen bestimmt er also schon ein bisschen mein Leben, denn diese Tage müssen schon lange im Voraus geplant werden. Aber das ist immer wieder eine schöne Abwechslung zum Alltag und von daher eine schöne Bestimmung. (: Social Media vernachlässige ich momentan leider etwas und muss das echt mal wieder ändern.

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Nov 24, 2020
Hallo ihr Lesemäuse, es ist mal wieder Dienstag und Dienstag ist "Gemeinsam Lesen" Tag v ...
Nov 17, 2020
Hallöchen Lesemäuse, und schon wieder ist eine Woche rum, wir haben wieder "Gemeinsam L ...
Nov 10, 2020
Hallo Lesemäuse, ich bin wieder da, nachdem ich Anfang Oktober eine Nachricht bekommen h ...
This post has 10 comments
  • Romantische Seiten:

    Hallo Jessie,

    von Sebastian Fitzek habe ich bis jetzt nur ein Buch als Hörbuch gehört und das hat mir persönlich gereicht. Er ist einfach nichts für mich. Dir wünsche ich allerdings eine tolle Unterhaltung mit seinem Buch.

    Bei mir ist neben dem Lesen bloggen auch mein größtes Hobby. Trotzdem versuche ich mir davon nicht meine Zeit diktieren zulassen. Das gelingt mir seit einiger Zeit sehr gut.

    Mein Beitrag

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Viele Grüße
    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

  • Hey Jessie,

    oh der erste Fitzek *.*
    Ganz viel Spaß dabei. Ich habe Das Geschenk zwar noch nicht gelesen, aber ich wurde auch erst vor nicht allzu langer Zeit ein Fan und zwar mit „Der Augensammler“ der war in einem Tag durch. Unglaublich gut.

    Liebe Grüße
    Eva

  • Hallo Jessie,
    Das Geschenk habe ich meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt. Sie ist großer Fitzek-Fan und hat immer gerne seine Lesungen besucht. Ich selbst habe bisher nur Das Paket von ihm gelesen. Es hat mir ganz gut gefallen. Ich würde gerne noch Flugangst 7a und Passagier 23 von ihm lesen.
    Bei Frage 4 stimme ich dir zu. Bloggen ist auch nur ein Hobby für mich. Mir macht es viel Spaß – sonst würde ich es ja auch nicht machen 😉 – aber es ist eben nur eins meiner Hobbys und nicht mein ganzer Lebensinhalt.
    Rezensionsexemplare frage ich keine an, weil mein SuB sowieso schon viel zu groß ist und dringend kleiner werden muss. 😉 Auf einer Büchermesse war ich noch nie, aber immerhin letztes Jahr auf meiner ersten Messe überhaupt: auf der Spiel in Essen. 🙂
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und drücke die Daumen, dass dich der Thriller begeistern kann.
    Liebe Grüße
    Tinette

  • Nordlichtliest:

    Huhu Jessie,

    Fitzek habe ich früher auch sehr viel gelesen – bis er mir einfach über geworden ist, weil ich finde, dass sein Ende immer gleich ist. Es passiert total viel und alles überschlägt sich und das nervt mich einfach nur aber Ich wünsche dir natürlich viel Spaß damit und hoffe dass dir das Buch gefällt.

    Bei mir brauchen auch die Rezension ziemlich viel Zeit weil ich immer wieder Dinge verbessere neues schreibe und korrigiere und ja Ich denke ich hab im Schnitt wohl eine Rezension die Woche und werde das auch so beibehalten.

    Liebe Grüße Tanja

  • Hallo Jessie,

    mir geht es so ähnlich wie dir, nur das bei mir noch kein Fitzek eingezogen ist. Ich höre immer wieder so viel positives über seine Bücher und dennoch traue ich mich da einfach nicht dran. Ich bin gespannt, wie dir dein Buch gefällt und eventuell ermutigst du mich auch dazu es mal zu probieren.

    Anni ist beim Rezi-Schreiben eindeutig schneller als ich. Wenn ich darüber nachdenke, dass ich schon seit einigen Tagen an der Rezi für Illuminati sitze. Aber Gut ich hetze mich damit auch nicht ab, weil ich auch noch kein Foto dazu habe *Panik*. Es ist und bleibt ein Hobby mit gewissen Vorzügen.

    Liebe Grüße
    Celi von Tintenschwestern

  • Huhu Jessie,

    den Fitzek habe ich Anfang des Jahres auch gelesen. Ich wünsche dir damit sehr viel Spaß! Ich habe vor einigen Jahren meinen ersten Fitzek gelesen und seit dem eigentlich jedes Jahr einen oder zwei, meist die Neuerscheinung, aber auch zwei ältere Bücher stehen mittlerweile gelesen hier. Ich mochte sie bisher alle, das eine Buch mehr, das andere weniger, aber sie konnten mich durch die Bank weg überzeugen. Daher hoffe ich, dass es bei dir auch so sein wird!

    Viele Grüße,
    Sandra

  • Huhu Mausi,
    ich muss gestehen, ich habe bislang zwei Bücher von Sebastian Fitzek gelesen und ich fand sie beide doof. Danach habe ich nie wieder eines gelesen. *lach*
    Bloggen bleibt auch für mich weiterhin ein Hobby, da kann es schon mal sein, dass ich eine Woche lang gar nicth blogge und auf dem „normalen“ Blog, gibt es momentan eh nur Bloggeraktionen. *lach*

    Hab eine tolle Woche,

    Mella

  • Hallöchen Jessie =)

    Ich habe mich bisher auch noch nicht an einen Fitzek getraut und wenn ich dein Zitat lese, dann weiß ich auch ungefähr warum =).
    Ich lasse mir durch das Bloggen auch keinen Stress machen. Ich sehe das mittlerweile ganz entspannt. WEnn ich dazu komme, dann lese ich und blogge darüber. Wenn nicht, dann eben nicht 😛

    LG
    Anja

  • Huhu Jessie 🙂

    Ich hab bisher auch noch keinen einzigen Fitzek gelesen, aber das Genre ist auch einfach nicht meins. GoT hab ich übrigens auch nicht gesehen^^ Ich wünsche dir viel Freude beim lesen und hoffe, dass er dich überzeugen kann 🙂

    Zeitlich bemessen kann ich das Bloggen auch nicht. Es macht Spaß und das ist für mich die Hauptsache. Und wenn ich mal eben einen Tag keine Lust habe, dann mache ich auch mal nichts. Das ist ja das schöne, wenn es ein Hobby ist. Ich kann mir die Zeit einteilen wie ich möchte 🙂

    Lieben Gruß
    Andrea
    Hier gehts zu meinem Beitrag

  • Hey Jessie,

    Bei Social Media bin ich auch nicht so gut, dementsprechend habe ich da auch eher weniger Follower. Das ist mir allerdings auch nicht so wichtig. Die Buchmessen habe ich tatsächlich aus der Betrachtung rausgelassen, obwohl sie auch dazu gehören. Dank Corona wohl frühestens nächstes Jahr im Oktober wieder, aber da treffe ich mich immer mit anderen tollen Blogger*innen und Autor*innen.
    Ich finde die Klappentexte von Fitzek immer interessant, aber das Buch mag ich dann leider gar nicht. Mir ist Fitzek oftmals zu abgedreht, aber die Fans lieben wahrscheinlich genau das. Das einzige Buch, dass ich gut fand und beendet habe, ist „Noah“ und das war wahren Fitzek Fans eher zu schwach. Das war thematisch mehr mit Verschwörung und somit eher meins.
    Ich drücke dir die Daumen, dass dir das Buch gefallen wird.

    LG, Moni

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.