logotype-alt-2

Hey ihr Lieben,

am Mittwoch wurde die 1. Mini-Challenge der Netgally-Challenge veröffentlicht und das Thema passt echt ganz gut, weil ich schon seit längerem einen Post im Hinterkopf habe, denn ich nun passend dazu endlich schreibe.

Ich habe vor geraumer Zeit irgendwo eine Liste mit dem Titel: „30 Bücher die man kennen muss, um als belesen zu gelten“ gefunden und mich würde echt mal eure Meinung zu diesen Büchern interessieren. Folgende Bücher standen auf der Liste:

  1. Per Anhalter durch die Galaxis von Douglas Adams 
  2. Die Tribute von Panem von Suzanne Collins ✓
  3. Gullivers Reisen von Jonathan Swift 
  4. Jakob der Lügner von Jurek Becker 
  5. Tausendundeine Nacht 
  6. Krieg und Frieden von Lew Tolstoi 
  7. Moby Dick von Herman Melville 
  8. Sherlock Holmes von Sir Arthur Conan Doyle 
  9. Das Parfüm von Patrick Süskind 
  10. Stolz und Vorurteil von Jane Austen 
  11. Sofies Welt von Jostein Gaarder 
  12. Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald 
  13. Der Alchemist von Paola Coelho 
  14. Der Prozeß von Franz Kafka 
  15. Huckleberry Finn von Mark Twain 
  16. Homo Faber von Max Frisch 
  17. Fegefeuer der Eitelkeit von Tom Wolfes 
  18. Der Report der Magd von Margaret Atwood 
  19. Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien 
  20. Wer die Nachtigal stört von Harper Lee 
  21. 1984 von George Orwell 
  22. Das Leider des jungen Werthers von Johann Wolfgang von Goethe 
  23. Fabian von Erich Kästner 
  24. Tschick von Wolfgang Herrndorf 
  25. Schöne neue Welt von Aldous Huxley 
  26. Hamlet von William Shakespear 
  27. Schlachthof 5 oder Der Kinderkreuzzug von Kurt Vonnegut JR. 
  28. Das Lied von Feuer und Eis von George R. R. Martin 
  29. Watchmen von Alan Moore 
  30. Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling ✓

Ihr merkt ich habe von diesen 30 Büchern genau 2 gelesen „Die Tribute von Panem“ und „Die Känguru-Chroniken“ entweder, weil mich die anderen nicht wirklich ansprechen oder sie einfach nicht mein Fall sind. Einige Bücher kenne ich noch nicht einmal.

„Das Parfüm“ hatte ich tatsächlich vor Jahren mal angefangen zu lesen, aber irgendwie nie fertiggelesen, warum auch immer und „Stolz und Vorurteil“ habe ich sogar auf meinem Kindle, also das will ich eigentlich noch lesen.

„Der Herr der Ringe“ und ich sind auch so ein Thema, ich habe den ersten Teil der Filme gesehen und kann damit einfach nichts anfangen. Was definitiv in meinem Umkreis auf Unverständnis trifft, aber es ist einfach so wie es ist und ich mag Herr der Ringe nicht.

„Das Lied von Feuer und Eis“ ist auch ein Buch, welches ich einfach nicht lesen möchte. Ich mag Game of Thrones sehr gerne, auch wenn es sehr lange gedauert hat, bis sie wirklich geschaut habe, aber ich möchte auf Grund der Serie nicht lesen. Ich habe bei GoT schon teilweise den Überblick verloren und wenn ich dann an die Bücher denke, will ich es einfach nicht lesen.

Ich weiß zum jetzigen Standpunkt noch nicht, ob ich nicht irgendwann vielleicht das ein oder andere Buch der Liste lesen werde, aber bisher ist da kein Buch auf der Liste, wo ich denke „Whoa das muss ich sofort lesen“.

Wie ist es bei euch?? Welches der Bücher habt ihr gelesen?? Kennt ihr alle Bücher??

 

– Jessie

 

 

 

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Mai 24, 2020
Hallo ihr Lieben, im Beitrag für die Netgalley-Challenge habe ich ja bereits gezeigt wel ...
Mai 19, 2020
Hallo ihr da draußen, ja, was soll ich sagen, die #Impress-Challenge habe ich nun fast f ...
Jan 16, 2020
Hallo ihr Lieben, Ihr wisst vielleicht schon, dass neben Handball auch Fußball zu einer ...
This post has 2 comments
  • Hallo Jessie,

    ich finde solche Listen prinzipiell interessant, mag es aber nicht, wenn sie diskriminierend daherkommen.
    Wer bitte legt denn fest, ab wann ein Mensch belesen ist?

    Ansonsten mag ich die Liste und werde ich mir einfach mal genauer ansehen müssen. Beim schnellen Drüber fliegen hab ich schon einige Bücher erkannt, die ich entweder gelesen oder im Regal stehen hab.

    Liebe Grüße,
    RoXXie

  • Also, wenn es nach irgendwelchen Liste geht, dass ich mich als belesen bezeichnen darf, dann muss ich leider passen, dann bin ich unbelesen.

    Von Deiner Liste kenne ich trotzdem einige Bücher – wir sind uns ziemlich ähnlich !!

    „Die Tribute von Panem“ habe ich nie gelesen, die Filme aber schon mehrfach gesehen. „Die Kanguruh-Chroniken“ hatte ich mir mal von meinem Neffen als Hörbuch geliehen, die fand ich echt witzig (die Känguruh-Offenbarung steht jedoch noch ungelesen in meinem Regal).

    „Das Parfüm“ habe ich, genau wie Du, begonnen und zur Seite gelegt, damit konnte ich mich überhaupt nicht anfreunden. „Stolz und Vorurteil“ habe ich sicherlich auch als eBook, aber ich würde dazu gerne den Film schauen. Auf Netflix gibt es eine filmische Variante, mal schauen ob ich das irgendwann mal schaffe.

    „Herr der Ringe“ habe ich nie gelesen und den 1. Teil vom Film irgendwie nie so richtig verstanden. „Das Lied von Eis“ und Feuer habe ich angefangen zu lesen, war auf den ersten 100 Seiten überfordert mit so vielen Namen, Familien und Clans, dass ich das Buch zurück ins Regal gestellt habe. Ich wollte auch lange Zeit die Serie nicht schauen, weil ich immer an das doofe Buch denken musste, dann hat mich jemand überzeugt, dass die Serie toll ist – und sie ist es tatsächlich, ich habe sie geliebt.

    Ich kenne die Geschichte von „Gullivers Reisen“, weiß aber tatsächlich nicht, ob ich das Buch gelesen habe oder ob es zu den Geschichten gehört, die mir als Kind als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen wurden. Ebenso „Mobby Dick“, „Sherlock Homes“, „Huckleberry Finn“. Ich weiß, dass ich den Film gesehen habe, an die Bücher kann ich mich nicht erinnern. „Der Alchemist“ habe ich letztes Jahr gelesen, es wurde mir von einem für mich sehr wichtigen Menschen geschenkt, und ich fand das Buch sehr gut. „Homo Faber“ und „Die Leiden des jungen W.“ waren Pflichtlektüre in der Realschule. „1984“ von George Orwell würde ich gerne lesen, irgendwie kommt mir aber immer etwas anderes in die Finger. 🙂

    „Der Report der Magd“ ist wohl die Grundlage für die Verfilmung „The handmades tail“, oder? Die Serie habe ich angefangen und gleich wieder beendet. Nix für mich, obwohl alle Welt sie in den Himmel lobt.

    Die restlichen Bücher – sind ja nicht mehr viele – kenne ich nicht.

    LG und einen schönen Rest-Abend
    Babsi

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.