logotype-alt-2

Hallo liebe Besucher,

seit ich bei uns in der Gemeindebücherei arbeite, habe ich natürlich jedes Mal ganz viele Bücher vor der Nase und irgendwie zieht es mich momentan immer mal wieder zu den Kinderbüchern, besser gesagt zu den Büchern für Grundschüler. Die Eulenzauber-Reihe von Ina Brandt hat mich dabei einfach nicht losgelassen und deshalb habe ich mir nun einfach mal den ersten Teil der Reihe mitgenommen und nun auch gelesen. Man muss also bei dieser Rezi bedenken, dass ich definitiv aus dem angedachten Lesealter draußen bin. Vielleicht hilft sie ja aber dem ein oder anderen für seine Kinder.

Autor: Ina Brandt |Verlag: Arena | Kostenpunkt: Kindle: 6,99 € Buch: 8,99 €

Klappentext:

Flora ist ganz aufgeregt: Gerade erst ist sie mit ihrer Familie aufs Land gezogen. Hier gibt es endlose Wälder, alte Mühlen und geheimnisvolle Burgruinen – aber leider auch jede Menge zickige Mädchen. Zum Glück begegnet Flora im Wald einer kleinen Eule! Die Eule folgt ihr, als wolle sie ihr etwas sagen. Sofort fühlt Flora eine magische Verbindung zu ihrer neuen Freundin. Werden die beiden das goldene Geheimnis lüften?

Cover: 

Das Cover ist echt süß gemacht, man muss ja bedenken, dass es sich um ein Buch für Grundschüler handelt und deshalb darf das Cover auch etwas verspielter sein. Es zeigt die beiden Hauptprotagonisten des Buches, ein kleines blondes Mädchen und eine Eule mit goldenen Flügeln. Also ich wäre in dem Alter sofort auf das Cover aufmerksam geworden.

(Diese goldene Schrift auf dem Cover war echt nicht leicht zu fotografieren.)

 

Meine Meinung:

Dies ist der erste Teil einer mehrteiligen Reihe über die neunjährige Flora und ihrer kleinen Eule „Goldwing“. Flora ist ein typisches Mädchen, dass Tiere sehr gerne hat und gerne in der Tierarztpraxis ihres Vaters mithilft. Durch den Umzug aufs Land findet sie heraus, dass sie ein „Eulenmensch“ ist und ihre einzige Freundin ist erstmal die kleine Eule „Goldwing“, mit deren Hilfe sie aber recht schnell eine Freundin findet.

Das Buch ist echt schön gestaltet, immer mal wieder sind kleine und große schwarz-weiße Zeichnungen in den Text eingebunden, sodass man auch weiß wie die Charaktere und die Umgebung des Dorfes aussieht. Es lässt sich sehr schön lesen und ist von der Sprache her einfach gehalten, was für ein Kinderbuch in meinen Augen sehr wichtig ist.

Meiner Meinung nach ist es typisches Mädchenbuch, manche Stellen spielen in einem Reitstall, welche ja die meisten Mädchen toll finden und generell kommen durch den Beruf des Vaters immer wieder Tiere mit ins Spiel.

Aber selbst ich hatte mit meinen mittlerweile 32 Jahren Spaß beim lesen von Floras Abendteuern und ich werde definitiv auch noch die anderen Teile lesen. Ich sitze ja quasi an der Quelle und da ich das Buch in gut einer Stunde durchgelesen hatte, ist es für mich echt was für zwischendurch ohne viel nachzudenken. Kinder brauchen dazu bestimmt länger und können sich bestimmt mit mehr Phantasie in Floras Lage versetzen.

 

– Jessie

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fanstasy...
You May Also Like
Jun 25, 2019
Hallo ihr Lieben, ich hab mal wieder eine kleine Premiere für euch, ich habe dieses Mal ...
Feb 28, 2019
Einen wunderschönen guten Tag ihr Lieben, und heute haben wir schon wieder eine Premiere ...
image
Jan 15, 2017
BeschreibungKurzbeschreibungGut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.