logotype-alt-2

Hallo ihr Hübschen,

 

Im Rahmen der Netgalley-Challenge hatte ich mir unteranderem dieses Buch herausgesucht und ich musste es auch einfach direkt lesen. Da es nun ab heute für alle zugänglich ist, bekommt ihr heute direkt meine Meinung zu diesem Buch und vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen bei der Entscheidung, ob er es lesen soll oder nicht.

Autor: Piper Rayne | Verlag: Forever | Seitenanzahl: 384 Seiten | Kostenpunkt: TB: 12,99 (ab 29. Juni 2020) € Kindle: 4,99 €

 

Klappentext:

Große Gefühle in der Kleinstadt

Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet.

 

Cover:

 

 

 

Ich mag das Cover irgendwie, ja es sind Menschen auf dem Cover, aber man erkennt die Gesichter nicht so wirklich und es passt einfach zu der Story rund um Austin und Holly.

 

 

 

Meine Meinung:

Ein gelungener Auftakt in die Bailey-Reihe auch wenn die ersten paar Kapitel für mich sehr ungewohnt zu lesen waren. Ich musste erst mit dem Schreibstil und auch der Tatsache, dass ich als Leser direkt angesprochen werde zurechtkommen. Nach den ersten 3-4 Kapiteln hatte ich mich aber dran gewöhnt und die Geschichte hat mich immer mehr in ihren Bann gezogen.

Wie bei den meisten Romance Büchern, wusste ich relativ schnell wie das Buch am Ende ausgeht, dies hat mir aber nicht den Spaß an dem Buch genommen. Ich habe einfach den Weg dorthin zusammen mit Holly und Austin genossen und fand es auch erfrischend, dass es doch nicht ganz nach Schema F abgehandelt wurde und beide noch die ein oder andere Herausforderung zu meistern hatten.

Die Charaktere waren alle sehr schön dargestellt und realistisch gezeichnet, nicht nur Austin und Holly, sondern auch alle Nebenprotagonisten haben ihre Ecken und Kanten und wirken dadurch mal mehr und mal weniger Sympathisch. Ich persönlich finde ja, Grandma Dori einfach nur genial.

Die ganze Story an sich war sehr kurzweilig und durch die nicht zu langen Kapitel im Wechsel zwischen den beiden, lies sich das Buch gut lesen.

Ich lese ja eher selten Übersetzungen aus dem Amerikanischen, weil ich immer das Gefühl habe, dass bei der Übersetzung was verloren geht, aber hier empfand ich das als gar nicht störend und teilweise habe ich sogar vergessen, dass es sich um eine Übersetzung handelt.

 

– Jessie

 

Das Buch wurde mir im Rahmen der Netgalley-Challenge 2020 kostenlos zur Verfügung gestellt,  es handelt sich aber trotzdem um meine eigene Meinung, die dadurch nicht verfälscht wurde.

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Jun 3, 2020
Hallo ihr da draußen, als ich Tatjana auf der LBM kennenlernen durfte, stellte sie sich ...
Mai 13, 2020
Hallo ihr Lieben, nachdem mir Teil 1 von Luca & Allegra so gut gefallen hatte, musste ...
Mai 10, 2020
Hey ihr Lieben da draußen, ihr merkt der Mai steht noch ganz im Zeichen der #Impress-Cha ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.