logotype-alt-2

Hallo ihr Lieben,

irgendwann letztes Jahr haben mich meine Mitbloggerin Tanja und eine meiner liebsten Autorinnen Katharina Wolf mit Mangas angefixt. Ich hatte bis zu dem Zeitpunkt noch nie einen Manga gelesen und habe es einfach versucht. Sie werden nicht meine Lieblingsbücher, aber so ab und zu sind sie echt schön zu lesen und so habe ich nun den ersten Teil von „Und wenn ich dich lieben würde?“ gelesen.

Autor: Yuki Shiraishi | Verlag: Tokyopop | Kostenpunkt: Buch: 6,95 € Kindle: momentan 1,99 € / ansonsten 3,99 €

 

Klappentext:

Soshi geht in die erste Klasse der Highschool und ist bei den Mädchen sehr beliebt. Jedoch hat er nur Augen für seinen Mitschüler Minato, obwohl er doch ein Junge ist. Durch Zufall entdeckt Soshi, dass Minato in Wahrheit ein Mädchen ist! Wie sich herausstellt, gibt sie sich nur als Junge aus, um ihrem Schwarm, dem Kapitän des Basketballklubs, nah zu sein. Kurz entschlossen tritt Soshi ebenfalls dem Klub bei und unternimmt alles, um Minatos Herz zu erobern.

Cover:

 

 

Das Cover spricht mich jetzt nicht so sehr an, es ist für mich ein typisches Manga Cover. Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, ich bin wie gesagt noch Neuling auf dem Gebiet. Ich finde es aber nicht hässlich, es ist schick und es knallt durch das Pink richtig schön.

 

 

 

Meine Meinung:

Die Story ist schön aufgebaut und die Thematik finde ich echt spannend. Warum auch immer man sich an als Junge ausgibt um an einen Jungen ranzukommen? Vielleicht finde ich es in den nächsten Teilen noch heraus, denn bisher habe ich erst Teil 1 gelesen, die anderen werden aber noch folgen. Denn so zwischendurch ist ein Manga echt etwas Schönes.

Die Figuren in „Und wenn ich dich lieben würde?“ sind echt schön gezeichnet, wenn auch an manchen Stellen etwas verwirrend, weil sich z.B. Haarlänge plötzlich von Kurz zu Lang und wieder zurück ändert, aber das tut dessen keinen großen Abbruch.

Ich habe gut die Hälfte des Buches im Wartezimmers meines Hautarztes gelesen und die restlichen ca. 56% dann zuhause während ich auf mein Essen gewartet habe. Ihr merkt also es ist wirklich eher was für Zwischendurch, aber es ist unterhaltsam und es macht Spaß es zu lesen.

 

Lest ihr Mangas?? Wenn ja, schreibt mir doch mal eure Empfehlungen in die Kommentare. Ich bin immer froh über neuen Input, da ich mich da so absolut nicht auskenne, noch nicht.

 

– Jessie

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.