logotype-alt-2

Hallo ihr Lieben,

Normalerweise lese ich ja kaum Leseproben, aber nachdem ich den Klappentext von Calliope Isle gelesen hatte, war ich noch unsicher und habe mir einfach mal die Leseprobe geladen und diese hat es echt geschafft mich zu überzeugen, dieses Buch komplett zu lesen.

Autorin: Marie Menke | Verlag: Impress | Seitenanzahl: 332 | Kostenpunkt: Kindle: 3,99 €

 

Klappentext:

**Die Magie des Schreibens und die Kraft der Liebe…**
Seit ihrer Kindheit verbringt Allie jeden Sommer auf der traumhaft schönen Tropeninsel Calliope Isle. Zusammen mit Gleichaltrigen besucht sie dort das Arts Camp und tut, was sie am liebsten macht und am besten kann: schreiben, schreiben, schreiben. Doch als sie mit 17 auf die exotische Insel zurückkehrt, beginnt ihr Sommer unter ganz anderen Vorzeichen. Erst erhält Allie die niederschmetternde Nachricht, dass sie adoptiert wurde, und dann wird ihr auf der Überfahrt auch noch zugeflüstert, dass dieser Sommer alles in ihrem Leben verändern wird – und das ausgerechnet von dem mysteriösen neuen Jungen im Camp. Schon bald stellt sich heraus, dass alle etwas wissen, was Allie nie erzählt wurde, und dass dieses Geheimnis nicht wenig mit ihrem außergewöhnlichen Schreibtalent und dem Neuen zu tun hat …

Cover:

 

Reden wir nicht darüber, ganz ehrlich, dieses Cover finde ich ganz persönlich, das schrecklichste was ich für dieses Jahr bisher gesehen habe. Und es entspricht einfach mal so gar nicht der Geschichte. Das Cover wirkt nichtsagend und langweilig auf mich.

 

 

 

 

Meine Meinung:

Der siebte Sommer der alles verändert und alle wissen darüber Bescheid nur Allie nicht. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie ständig aus allen Wolken fällt, wenn es wieder etwas Neues im Camp gibt. Wo sie doch dachte, dass dieser Sommer genauso wird, wie die ersten sechs davor.

Doch nicht nur die Änderungen vom Camp stellen Allie vor ungeahnte Herausforderungen, sondern auch Matt, den sie diesen Sommer kennen und lieben lernt.

Das Buch war einfach Spannung pur von Anfang bis Ende. Die ersten sechs Sommer werden in den ersten 6 Kapiteln jeweils nur leicht angerissen und bereits da begannen die Fragen in meinem Kopf.

Nach und nach wurden diese aber beantwortet und dafür tauchten wiederum andere auf.

Ich habe echt auf das Ende hin gefiebert, um endlich ein ganzes zu haben.

Die Idee hinter dem Buch ist meiner Meinung nach super durchdacht und von Anfang bis Ende umgesetzt. Auch den Schreibstil fand ich angenehm und das Buch war flüssig in einem wegzulesen, sodass ich irgendwie schneller am Ende angekommen war, als mir lieb war.

Ich würde so gerne noch den 8. Sommer auf Calliope Isle lesen und gerne auch einen 9. Denn die Charaktere waren alle super gezeichnet und über so manche Nebencharaktere würde ich echt gerne mehr erfahren.

 

– Jessie

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Mai 31, 2020
Hallo ihr da draußen, Diesen Monat durften wir uns unsere Aufgabe selbst aussuchen: All ...
Mai 31, 2020
Hallo ihr Hübschen, Ich habe sehnsüchtig auf den letzten Teil der Secret-Reihe gewartet ...
Mai 28, 2020
Hallo ihr Lieben, ich habe quasi meine Netgally Challenge für mich schon beendet, denn i ...
This post has one comment
  • Ahoi Jessie,

    vor einer ganzen Weile habe ich dieses Buch auch gelesen & du hast vollkommen Recht, das Cover passt so gar nicht ^^ Schön anzusehen ist es dennoch. Leider scheint es ja nicht so, als ob mit Band 2+3 noch zu rechnen wäre… Meine Rezension.

    Liebe Grüße
    Ronja von oceanloveR

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.