logotype-alt-2

Hallo ihr Lieben,

bei manchen Büchern reicht mir schon der Autor oder der Titel um zu wissen, dass ich es lesen muss. Bei Katharinas neuem Buch ist es einfach beides. Sie ist für mich sowieso die Queen der langen und außergewöhnlichen Buchtiteln und auch bei ihrem neuesten Werk ist der Titel natürlich wieder einmal super gewählt.

Autor: Katharina Wolf | Titel: Was wir von Quallen lernen können | Verlag: Drachenmond Verlag | Teil einer Reihe: Nein | Seitenzahl: 265 Seiten | Erscheinungsdatum: 01/02/2022 | ISBN: 978-3959915502

„Ich will eigentlich nur sagen, dass es sich lohnt, gegen den Strom zu schwimmen. Für sein Glück zu kämpfen. Und ich bin mir sicher, dass es sich lohnt, wenn wir um uns kämpfen.“

Henry, der schüchterne Nerd, der nicht nur mit seinen umfassenden Kenntnissen über Quallen, sondern auch bei den wöchentlichen Quiz-Abenden in seinem Lieblingspub mit seinem Allgemeinwissen glänzt, schwärmt schon lange für den attraktiven Barkeeper Max. Eines Tages setzt Henry alles auf eine Karte und schiebt ihm seine Nummer zu. Obwohl er nicht mit einer Antwort rechnet, geschieht das Undenkbare und Max will sich mit Henry treffen. Henry könnte nicht glücklicher sein, denn er schwebt nach jedem Date auf Wolke sieben. Doch nach und nach schleichen sich bei Henry Zweifel ein. Warum meldet sich Max manchmal tagelang nicht und stößt ihn immer wieder von sich? Hat ihre Beziehung überhaupt eine Chance, oder zerbricht sie an den Geheimnissen, die zwischen ihnen stehen?

 

Ihr wisst, ich mag den Schreibstil von Katharina gerne und ich wusste schon bevor ich angefangen habe zu lesen, dass ich bei diesem Buch nicht enttäuscht werden würde. Denn auch „Was wir von Quallen lernen können“ ist wieder ein leichtes Buch ohne große Dramen und ohne großen Tiefgang, bei dem ich mich einfach zurücklehnen und es genießen konnte.

Ich hatte echt Probleme es aus der Hand zu legen, weil ich Henry und Max, aber auch den Rest der Charaktere wieder voll sympathisch fand und mich gefühlt habe als würde ich mit allen z.B. im Irish Pub sitzen beim Quizabend.

Katharina hat wieder ein Buch geschrieben, das mich hin und wieder zum Lachen gebracht hat, aber auch manchmal etwas traurig gestimmt hat. Am meisten war ich gespannt wie die Beziehung zwischen Henry und Max sich entwickelt, denn Nerd klingt im ersten Moment ja immer etwas nach „seltsamer Mensch“, aber so extrem nerdig finde ich Henry gar nicht. Ich finde ihn sehr sympathisch und auch Max stellt nicht so den typischen Barkeeper da.

 

Alles in allem hatte ich mit den beiden und dem Buch eine tolle kurzweilige Lesezeit und mag die Story recht gerne.

 

 

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar von Netgalley.de zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür.

 

Jessie
29+ - Kater, Mädchen & Jungen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Urban Fantasy - Kinderbücher - Hörbücher...
You May Also Like
Mrz 11, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, da ich ja immer wieder versuche SuB-Abbau zu betreiben, habe i ...
Mrz 10, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, heute habe ich mal eine Sammelrezi im Gepäck. Ich habe nämli ...
Jan 4, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, mein erstes Buch für 2021 habe ich auch bereits beendet und e ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.