logotype-alt-2

Heute habe ich mal keine Rezension oder Empfehlung für ein Buch, sondern ein kleines Interview.

Wir hatte die Chance und konnte Strike und Sophie aus dem Buch „Strike – oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und die große Liebe zu finden“ von Katharina Wolf ein paar Fragen stellen, die uns schon immer mal interessiert hatten.

Wenn ihr wissen wollt was wir die beiden gefragt habe und wie ihre Antworten waren, dann lest einfach hier weiter:

 

Vielen dank ihr beide, wir freuen uns das ihr das Interview mit uns macht.

Zunächst könnte sich doch jeder von euch noch mal mit eins zwei Sätzen vorstellen. Damit unsere Leser einen Eindruck von euch bekommen.

Strike: Ähm, ich bin Strike, 19 Jahre alt und ähm …

Sophie: Ich bin Sophie, studiere im 2. Semester Französisch und Geshcichte auf Lehramt an der Universität von Marseille und freue mich sehr auf dieses Interview 🙂

JustsomeBookstories: Strike, wie war das für dich auf der Straße groß zu werden? Erzähl uns doch mal einige Erfahrungen, die du dort gemacht hast.

Strike: Es war hart. Vor allem im Winter bist du eigentlich die ganze Zeit nur auf der Suche nach einem trockenen und warmen Schlafplatz. Ich möchte eigentlich echt nicht mehr viel an die Zeit zurückdenken.

JustsomeBookstories: Strike, wie war das so der Hauptprotagonist eines Liebesromans zu sein?

Strike: Naja, hätte nicht sein müssen. Ich steh nicht so wahnsinnig gerne im Mittelpunkt.

Justsomebookstories: Wie war der Roadtrip für dich? (Aus deiner Sicht).

Strike: Echt schön. Klar gabs da auch Höhen und Tiefen, aber Sophie und ich sind in der Zeit wahnsinnig zusammengewachsen.

JustsomeBookstories: Was planst du für deine Zukunft?

Strike: Erst mal meine Ausbildung als Altenpfleger abschließen und dann mal schauen. Ich würde gerne weiter vereisen und noch mehr von der Welt sehen. Vielleicht mal wieder einen Roadtrip mit Sophie machen. Nächstes mal aber vielleicht mit Wohnwagen.

JustsomeBookstories: Wie gefällt dir dein neues Leben in Frankreich bei deiner Stiefmutter?

Strike: Ich kann mich echt nicht beschweren 🙂

JustsomeBookstories: Sophie, wie hätten deine Sommerferien eigentlich laufen sollen?

Sophie: Ich wäre wahrscheinlich jeden Tag am See gewesen und hätte mir mit meinen Freundinnen mit Eiscreme den Magen vollgeschlagen. Viel mehr war echt nicht geplant.

Justsomebookstories: Wie haben deine Eltern reagiert, als du von deinem Roadtrip wieder kamst?

Sophie: Sie waren sauer. Richtig sauer. Ich glaube, sie waren noch niemals so wütend auf mich, wie in dem Moment, als ich nach Wochen wieder zur Tür reingekommen bin. Aber das ließ realtiv schnell nach. Irgendwann hatten sie nur noch Mitleid mit mir. Ich war halt auch echt ein häufchen Elend.

JustsomeBookstories: Wenn ihr der Autorin etwas sagen könntet, was wäre das erste was euch einfällt?

Strike: Coole Haare

Sophie: Schreib doch mal ne Fortsetzung 😉

Justsomebookstories: Wenn ihr jeweils was ändern könntet an euer Geschichte, was wäre es?

Strike: Ich hätte meinen Dad echt gerne kennengelernt.

Sophie: Schnelleres Happy End ohne Drama, wäre nett gewesen. Aber egal. Hauptsache am Ende kriegen sie sich 😉

Danke für das Interview =)

 

Haben die zwei euch neugierig auf ihr Buch gemacht? Hier findet ihr den Link zum Buch:

Tanja
Jungenmama - verheiratet - lesen - sticken - nähen - Filme - Serien - Friends - Family...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.