logotype-alt-2

Hallo ihr lieben Menschen an den Bildschirmen,

 

ich lasse mich ja immer mal wieder von bookstagram anfixen und so ging es mir auch bei diesem Buch. Thriller sind nach wie vor nicht meine liebste Wahl wenn es um Bücher geht, aber dieser Jugenthriller von Adam Sass hat mich echt neugierig gemacht, deshalb habe ich mich echt gefreut, als ich gesehen habe, dass es bei Netgalley verfügbar ist. Ich muss gestehen, dass ich etwas gebraucht habe um in das Buch reinzukommen, ich kann aber nicht sagen, ob es am Buch oder an mir lag. Denn immerhin habe ich im letzten halben Jahr weniger Bücher gelesen als normal in einem Monat. Aber als Connor auf der Insel ankam, hatte mich das Buch komplett in seinem Bann und habe es nur widerwillig aus der Hand gelegt.

Autor: Adam Sass | Titel: Kein Paradies für Connor Major | Verlag: second changes Verlag | Teil einer Reihe: Nein | Seitenzahl: 450 | Erscheinungsdatum: 25.11.2021 | ISBN: 978-3-948457-39-6

 

Gibt es etwas Schlimmeres, als ein Siebzehnjähriger mit Hausarrest im ländlichen Illinois zu sein? Ja, gibt es. Nämlich, wenn dich deine streng religiöse Mutter eines Nachts auf eine einsame Insel verschleppen lässt, damit dir dein »abartiger schwuler Lebensstil« ausgetrieben wird. Statt im Paradies landet Connor in der Hölle. Denn in diesem Camp voller Lügen, Angst und Geheimnisse ist mehr als nur eine Leiche begraben …

Die Thematik des Buches hat mich echt beschäftigt, Connor wird auf eine Insel verbracht, die Aussieht wie das Paradies schlecht hin, aber in Wirklichkeit ist es einfach nur die Hölle oder vielleicht noch Schlimmer. Die Gesamte Insel ist ein Camp, ein Camp für Jugendliche die sich zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlen. Und in diesem Camp sollen sie wieder „RICHTIG gepolt“ und „geheilt“ werden. Für mich klingt das alles so falsch und auch das Camp im Buch ist nur Fiktion, aber solche Camps gibt es noch immer. Wahrscheinlich oder hoffentlich nicht ganz so wie im Buch und ohne Morde, aber es gibt tatsächlich immer noch Menschen die denken man kann Schwul oder Lesbisch sein heilen.

Alleine deswegen beschäftigt mich das Buch noch immer so sehr, obwohl es schon ein paar Tage her ist, dass ich es beendet habe. Auf der anderen Seite zeigt das Buch aber sehr schön, was Freundschaft und Liebe alles bewirken kann. Sie zeigt aber auch die negativen Auswirkungen von Freundschaften und Liebe. Und gerade, dass kommt meiner Meinung nach in den meisten Büchern etwas zu kurz, wobei ich auch ganz ehrlich meistens lieber „Friede Freude Eierkuchen-Bücher“ lese, weil Lesen für mich abschalten vom Alltag ist und da brauch ich nicht immer Themen.

Adam Sass hat es geschafft die Charaktere sehr authentisch und real darzustellen und auch die Gefühle und ihre Entwicklungen werden dadurch wunderbar übermittelt. Die Schreibweise ist irgendwie stark und laut. Versteht ihr was ich damit sagen will?? Ich hoffe mal ja, denn ich kann es nicht anders beschreiben.

 

Ich persönlich kann das Buch nur empfehlen und würde mir wünschen, dass gerade die Zielgruppe nämlich Jugendliche zu diesem Buch greifen, aber wie bei allem hat jeder einen eigenen Geschmack und deshalb muss sich jeder sein eigenes Bild von dem Buch machen.

Jessie
29+ - Kater, Mädchen & Jungen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Urban Fantasy - Kinderbücher - Hörbücher...
You May Also Like
Apr 24, 2022
Hallo ihr Lieben, Wir wurden gefragt, ob wir nicht Interesse hätten „Flucht“ von Mik ...
Mrz 6, 2021
Hallo ihr Lesemäuse, ich habe es tatsächlich geschafft und mal wieder eine Rezi für eu ...
Feb 3, 2021
Hallo ihr Lesemäuse, nachdem ich letzte Woche den Cover Theme Day irgendwie verbummelt h ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.