logotype-alt-2

Ihr lieben,

leider hat dieses Jahr unser Bericht etwas auf sich warten lassen. Das ist leider unserem Alltag verschulde. Aber nun haben wir es geschafft.  Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Hey Jenny, fand es echt schön mit dir, die Frankfurter Buchmessen unsicher zu machen. Da es aber ja dein erster Besuch war, hattest du dir da ein Plan auf der Messe gemacht?

Ich hatte ein paar Anlaufstellen, die ich wie jedes Jahr machen möchte. Meine liste war daher ziemlich schnell geschrieben. Aber auch neue Termine hatte ich dieses Jahr mir als Ziel gesetzt.

 

Hey Tanja, ich hatte mir tatsächlich keinen richtigen Plan gemacht, da ich mir nicht richtig vorstellen konnte, was mich auf der Frankfurter Buchmesse alles erwartet.Ich hatte mir kurzerhand die App der Buchmesse geladen und mich dort über die Signierstunden bzw Termine meiner Lieblingsautoren informiert, die ich dann dort auch sehen wollte 🙂

Tanja: Wie viele Verlagsstände hast du besuchen können?Welcher Stand ist dir am meisten aufgefallen, bzw. im Gedächtnis geblieben ?

Der erste Anlaufweg war, dank dir, der Drachenmond Verlag bzw Greenpress um Andreas Suchanek zu besuchen und ihm deine selbst gebackenen Muffins zu bringen.Am meisten im Gedächtnis geblieben ist mir der Droemer HC, weil wir dort Sebastian Fitzek getroffen haben. (nach laaaangen fast 2h Wartezeit)

 

 

 

 

 

 

Tanja:Hast du auch andere Blogger getroffen?Und welche Autoren hast du persönlich kennengelernt?Ich habe die Blocker-Kolleginnen Sasija Neumann und Eva Krasenbrink von Astis Hexenwerk getroffenBesonders auf das treffen mit Stefanie Engl von SteffiesBooksensation habe ich mich sehr gefreut. Und hoffe sie bald wieder zu Treffen.

 

 

Bei den Autoren waren es Andreas Suchanek, die Schreib-WG (was persönlich mein kleines Highlight war.) Katharina Wolf und Ina Taus sind mir auch über den Weg gelaufen. Mit Sina Müller hab ich sogar Kekse gegessen, welche Sau lecker waren. Auch war ein kurzes Gespräch mit Nicole Böhm dabei.

 

 

 

Jenny: Ja, wie gesagt, Sebastian Fitzek haben wir getroffen, Andreas Suchanek, die Schreib-WG, Katharina Wolf, Nicole Böhm und noch ganz viele andere, sehr nette Autorinnen/Autoren.Das schönste und für mich eines in Erinnerung bleibendes Treffen, war das zufällige Treffen mit Nele Neuhaus auf der Rolltreppe.

 

Tanja:Mit welchen Büchern bist du Heimgekehrt?Ich habe mir dort ja den Schuber vom Erbe der Macht gekauft. Sogar meine Kinder haben jeweils ein Sorgenfresser bekommen.

Jenny:Mit heim genommen habe ich meine dort signierten Bücher von Fitzek und Neuhaus, die ich allerdings mit hingenommen hatte um sie signieren zu lassen.

Gekauft habe ich nur einen Sorgenfresser für meinen Junior.

Jenny: Ob die Buchmesse voll war? Was sagst du dazu?

 

Also ich muss sagen, dass es Freitags echt sehr angenehm war. Jedoch fand ich den Samstag schrecklich voll, stickig und fast überfüll

Tanja:Ich fand es ja extrem voll, was aber vielleicht auch am Wetter lag und man kaum auf der Angora sein konnte.

Jenny: Alles in allem war die Buchmesse eine sehr tolle Erfahrung und ich denke, wir werden nächstes Jahr wohl wieder gemeinsam hin fahren, oder?

Tanja:Würde mich sehr freuen nächstes Jahr wieder mit dir gemeinsam auf die Messe zu fahren.

 

eure Tanja und Jenny

Tanja
Jungenmama - verheiratet - lesen - sticken - nähen - Filme - Serien - Friends - Family...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.