logotype-alt-2

Hallo ihr Lieben,

Heute habe ich mal wieder meinen Monatsbeitrag für die Impress Challenge von Booknerds by Kerstin dabei. Dieses Mal lautete die Aufgabenstellung wie folgt:

Am 20. März ist Frühlingsanfang und ich freue mich schon so auf die warmen Tage. Deswegen lest und rezensiert einen Titel auf dem Frühlingsfarben dominieren. Ich denke hier als Tipp an helle und strahlende Farben wie gelb, orange, helles grün…nur nicht zu düster.

Ich habe zwar kein Gelb oder orange oder helles grün im Cover, aber für mich persönlich ist das Cover von diesem Buch ein Frühlingshaftes Cover. Was denkt ihr?? Frühling oder nicht??

Autorin: Teresa Zwirner | Verlag: Impress | Seitenanzahl: 234 | Kostenpunkt: Kindle: 3,99 €

 

Klappentext:

**Vom Suchen und Finden der Liebe**
Mia führt ein ganz normales Teenagerleben. Bis sie bei einem Brand ihre Mutter verliert. Ein Unglück, das auch sie selbst zeichnet. Denn seitdem trägt sie eine Narbe und versteckt sich vor ihrem alten Leben und ihren einstigen Freunden. Sie sucht Zuflucht in Büchern und dem Schreiben von Theaterstücken. Als Mia überraschend ein Stipendium für einen Sommerkurs an einer renommierten Literaturakademie erhält, setzt sie alles daran, ihr Äußeres zu verbergen. Doch dann lernt sie Jonah kennen, der ihr das Lachen zurückbringt und ihr zeigt, dass wahre Schönheit von innen kommt…

 

Cover:

 

Dieses Buch war definitiv ein Cover-Kauf. Ich weiß nicht warum, aber das Cover erinnert mich einfach an die wärmere Jahreszeit, die nun hoffentlich bald mal Einzug hält. Ich liebe einfach die Rosen und den Schriftzug dazu. Und vor allem liebe ich, dass es ein Impress-Cover ohne Gesicht ist.

 

 

 

Meine Meinung:

In The Beauty within lernen wir die 17 jährige Mia kennen, deren Leben durch einen Schicksalsschlag ganz schön aus den Fugen geraten ist. Sie empfindet sich selbst als entstelltes Monster wegen ihrer Brandnarbe im Gesicht. Sie versteckt sich in ihrem Zimmer hinter Büchern und meidet jeglichen Kontakt zur Außenwelt, außer zu Jonah, denn mit ihm chattet sie regelmäßig und viel.

Nach vielem hin und her geht sie zu einem Sommerschreibkurz und lernt dort auch Jonah real kennen und damit verändert sich ihr Leben drastisch.

Und genau da ist mein Problemchen an dem Buch, es geht mir einfach zu schnell. Zwei Jahre lang versteckt sie sich und auf dem Schloss, wo der Sommerkurs stattfindet, wandelt sie sich binnen zwei Wochen in eine selbstbewusste junge Frau. Sorry, aber das ist mir zu unrealistisch, dass sie von jetzt auf nachher ihre Narbe akzeptiert und sogar freiwillig zeigt ohne Maske.

An sich ist es eine tolle Story, aber für mich wirkt sie nicht richtig ausgearbeitet und nach dem Motte „schnell zum Ende kommen“. Mir fehlt das einfach ein Entwicklungsprozess bei Mia.

Der Schreibstil ist schön und flüssig und auch die Charaktere sind schön ausgearbeitet und deshalb verstehe ich nicht, warum der Rest einfach so unrealistisch ist.

 

– Jessie

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Apr 4, 2020
Hey ihr Lieben, und schon sind wir beim vierten und letzten Teil der Winter of Love-Reihe ...
Apr 3, 2020
Hey ihr Lieben, und schon bin ich wieder da, mit Teil 3 der Mädchenclique und ich muss s ...
Apr 2, 2020
Hey ihr Lieben, weiter geht es mit dem zweiten Teil der Winter of Love-Reihe, dieses Mal ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.