logotype-alt-2

Hallöchen ihr Lieben,

nachdem ich mal wieder gefühlt ewig auf mein Buch gewartet habe, keine Ahnung warum die Post bei Büchern des Amrûn Verlags immer ewig braucht, konnte ich nun endlich den zweiten Teil von Julias „Play with me“ lesen. Da ich mich bei Mehrteilern immer schwer tue bei den Rezensionen wird diese hier heute wohl eher kürzer ausfallen, aber ich mag euch trotzdem meine Meinung nicht vorenthalten. Und deshalb: Feuer Frei (:

Autor: Julia Will | Verlag: Amrûn Verlag | Seitenanzahl: 150 | Kostenpunkt: Buch: 7,50 € Kindle: 1,49 €

Klappentext: 

Mike hat eine Leidenschaft. Role-Play-Games, kurz RPGs. Und am liebsten spielt er zusammen mit Chain. Er kennt ihn schon seit eineinhalb Jahren, aber eigentlich weiß er überhaupt nichts von ihm. Chain will keinen privaten Kontakt, doch durch eine Verkettung (un)glücklicher Ereignisse, hat Mike jetzt immerhin Chains Nummer. Mit Nick, den er vor Kurzem wiedergetroffen hat, läuft alles super und sogar Leon, der Freund seiner besten Freundin Hannah, fügt sich scheinbar endlich in die Clique ein. Wenn Chain sich nun noch zu einem Treffen überreden lassen würde, wäre alles perfekt!

 

Cover: 

 

Das Cover passt einfach. Am Anfang habe ich mich echt gefragt, warum da nun Schnapsgläser und Limetten auf dem Cover sind, aber nach dem Lesen muss ich sagen, ja es passt. Es passt einfach perfekt und ich muss immer schmunzeln, wenn ich das Cover sehe und deswegen an eine bestimmte Stelle im Buch denken muss.

 

 

 

Meine Meinung: 

Im zweiten Teil von Play with me geht es nicht minder spannend weiter.

Mike hat nach wie vor nur Chain im Kopf, auch wenn er durchaus seinen Spaß mit Nick hat. Doch da für beide eine Beziehung nicht in Frage kommt, freut sich Nick für Mike als Chain endlich etwas zugänglicher wird.

Neben Chain und Nick braucht auch Hannah wieder mal ganz viel Liebe von ihrem besten Freund, denn ihr Freund Leon wird immer unerträglicher. Immer wenn die beiden denken mit Leon geht es endlich bergauf und er wird lockerer, dann wandelt er sich wieder in das genaue Gegenteil.

Zusammen mit Nick plant Mike einen Conventionbesuch bei dem sie zusammen mit Freunden von Nick cosplayen (gibt es das Wort überhaupt?) wollen und wie cool wäre es, wenn Chain dort auch anzutreffen wäre?

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole aber ich liebe Julias direkte Art zu schreiben und auf den Punkt zu kommen. Ich habe den zweiten Teil in nicht mal 2 Stunden durchgelesen und musste das ein oder andere mal wieder laut auflachen. Durch ihren Humor und ihre kurzweiligkeit schafft sie es einfach mich an das Buch zu fesseln, auch wenn das Ende dieses Mal mehr wie böse war.

Ich freue mich nun wieder auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten ihn endlich zu lesen.

 

– Jessie

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Jun 3, 2020
Hallo ihr da draußen, als ich Tatjana auf der LBM kennenlernen durfte, stellte sie sich ...
Jun 2, 2020
Hallo ihr Hübschen,   Im Rahmen der Netgalley-Challenge hatte ich mir unterander ...
Mai 13, 2020
Hallo ihr Lieben, nachdem mir Teil 1 von Luca & Allegra so gut gefallen hatte, musste ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.