logotype-alt-2

Hallöchen ihr Lesemäuse,

am Dienstag habe ich bei Tanja von Nordlicht liest und bei Rina von Ich lese, die Aktion „Stempeln“ entdeckt und da mir genau so ein Post schon länger im Kopf rumschwirrt, möchte ich da nun auch einfach mal mitmachen. Eigentlich stammt die Aktion von Demaris liest, wird aber seit 2018 (wenn ich richtig recherchiert habe) nicht mehr wirklich geführt, aber das macht ja nichts, denn toll finde ich sie trotzdem und deshalb schauen wir nun gemeinsam mal auf meine gelesenen Bücher im Februar 2019 und ich bin gerade etwas erschrocken, wie viele Bücher ich tatsächlich gelesen habe. (zur jeweiligen Rezi kommt ihr über den Titel)

Mein Herz, dein Kopf und ein Universum dazwischen von Katharina Wolf

 

 

 

 

 

 

 

Hach Sebastian und Hero, irgendwie habe ich gerade große Lust das Buch zu rereaden. So unterschiedlich wie die zwei sind, so toll sind halt einfach auch. Das Buch habe ich definitiv nicht vergessen.

True North: Kein Für immer ohne dich von Sarina Bowen

 

 

 

 

 

 

 

Ok, ich weiß nun, dass ich seit 2 Jahren die True North Reihe lesen will und es immer noch nicht getan habe. An das Buch kann ich mich noch gut erinnern. Die Sorgen einer Alleinerziehenden Mama, die lernen muss, ihre Tochter mit ihrem Daddy zu teilen. Ich kenne das und deshalb konnte ich mich voll und ganz in dem Buch festlesen und ich weiß, dass ich es toll fand.

Ich muss diese Reihe endlich mal lesen. Dieses Jahr noch.

Black Heart Spin-Off: Der Sturz ins Ungewisse von Tatjana Weichel

 

 

 

 

 

 

 

Ich glaube ich kann mich nur noch dran erinnern, weil ich Teil 2 erst Ende 2020 (meine ich zumindest) gelesen hatte und ja Yanis und Gabriel, wieder so Paar, welches sich in mein Herz geschlichen hatte und ich weiß das ich am Ende durchdrehen hätte können.

Zwölf Monate, siebzehn Kerle und ein Happy End von Juli Rautenberg

 

 

 

 

 

 

Ich finde es so schade, dass die Geschichte von Juli nie weitergeschrieben wurde und es nur zwei Teile davon gibt. Ich liebe Juli und auch die Story wie sie ihren Konrad „kennengelernt“ hat und was sie alles mitgemacht hat, um ihr Happy End zu bekommen. Noch ein bisschen besser finde ich aber den zweiten Teil.

Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese von Britta Sabbag, Maite Kelly und Joelle Tourlonias

 

 

 

 

 

 

Das habe ich noch im Kopf, aber auch nur, weil es meine Kleine Maus vor kurzem auf dem IPad entdeckt hatte und unbedingt lesen wollte. Sie fand es genau wie damals toll und angeschaut wird es hier ganz oft momentan, sie erfindet aber mittlerweile ihre eigene Geschichte zu den Bildern, weil das andere keine richtige Geschichte ist. (: Eins weiß ich, die Fantasy einer fast 4-jährigen ist grenzenlos und ich lache mich teilweise kaputt, was Bommel bei ihr so alles erlebt.

Jungs sind Idioten. Mädchen auch. von Yvonne Struck

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiß noch, dass es ein Rezi-Exemplar war, aber mehr auch nicht mehr. Ich weiß auch noch, dass ich es gar nicht so schlecht fand und dass es wohl um einen Jungen und ein Mädchen geht, aber das entnehme ich eher dem Titel als meinem Gedächtnis.

Du. Für immer. von Emma Wagner

 

 

 

 

 

 

 

Ja, ich nehme mal an ein typisches Emma Wagner Buch mit viel hin und her und einem Sieg für die Liebe. Aber um was genau es ging – I don’t know. Mindestens genauso lang liegen auch die weiteren Teile auf meinem SuB und warten darauf endlich gelesen zu werden. Aber irgendwie kann ich mich nicht dazu aufraffen. Ich glaube ich fand es damals ganz gut und wollte unbedingt weiterlesen, aber irgendwie nun ja, irgendwie sind alle Emma Bücher gleich vom Schema her.

Trusting you: Mike & Jeffrey von Sven Krüdenscheidt

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiß noch, dass ich nicht so begeistert war von dem Buch, irgendwas hatte mich tierisch genervt, aber so wirklich hängen geblieben ist nichts in meinem Kopf.

Ok, ich bin etwas überrascht. Erstens weil es so viele Bücher waren und zweitens, weil ich doch noch so viele wirklich im Kopf habe. Und ich bin erschrocken, dass ich tatsächlich seit 2 Jahren die True North Reihe lesen möchte. *bitte hier ein Kopfschütteln denken*

Bei Tanja und Rina könnt ihr euch übrigens anschauen, an welche Bücher die beiden sich erinnern oder auch nicht.

Könnt ihr euch noch daran erinnern, was ihr vor einem Jahr oder so gelesen hattet und auch noch an den Inhalt??

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Mrz 13, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, und schon wieder haben wir Freitag, also Zeit für den Follow ...
Mrz 5, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, uff, schon wieder Freitag und schon wieder Zeit für dein Fol ...
Mrz 2, 2021
Hallöchen ihr Lieben, heute etwas später, weil ich einfach die letzten paar Tage nicht ...
This post has 4 comments
  • Nordlichtliest:

    Hey Jessie,

    danke für die Erwähnung!

    Spannend Dein Februar – schon damals waren Deine Genres ziemlich gleich mit jetzt (bei mir wechselt das ja ständig) ich kenne leider keins Deiner Bücher – nicht mal vom Titel.

    Dazu muss ich gestehen, dass ich noch NIE ein Spin OFF gelesen habe. Musste erstmal Dr. Google befragen. Jaa das kommt davon wenn man nie Reihen beendet *räusper* dann stolpert man auch nie über evtl Spin Offs. – oki super wieder was gelernt!

    LIebe Grüße und ein schönes WE

    • Ich kann mich gar nicht daran erinnern jemals groß was anderes gelesen zu haben außer Romance in allen Varianten und Jugenbucher. Zwischendurch mogelt sich mal ein Thriller oder ein leichtes Fantasy-Buch dazwischen, aber das ist auch eher selten.

      • Nordlichtliest:

        Das find ich spannend, ich merke, dass mir immer die selben Genres auch mal über werden( daher meine aktuelle schreckliche Leseflaute – häng IMMER noch in dem NewAdult obwohl der echt gut ist) So gern ich die Genres mag ich brauche scheinbar immer mal was anderes zwischendrin.

  • Schön dass du mitmachst. Leider hat Damaris sie ohne Kommentar eingestellt auch nicht gefragt ob jemand die Aktion übernehmen will. Genau wie Saturday Sentence hab ich dann einfach weiter gemacht, da ich diese Aktion auch echt spannend finde….

    Kennen tue ich keines deiner Bücher…nur von Sabbag hab ich mal Das leben ist (K)ein Ponyhof gelesen…fand ich auch witzig.

    Ich freue mich auf nächsten Monat.

    Liebe Grüsse

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.