logotype-alt-2

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder eine Release-Rezension für euch. Das Buch gibt es ab heute im Handel zu kaufen und ich hatte die Chance es schon vorab zu lesen und für euch die Rezi zu tippen. Wenn ihr also überlegt, ob ihr das Buch kaufen wollt oder nicht, dann lest einfach mal weiter und entscheidet dann.

Autor: Steffi von Wolff | Verlag: Planet! | Kostenpunkt: Buch 12,00 € Kindle: 9,99 €

Klappentext:

Fünf Jugendliche, ein Hausboot und die große Freiheit! Nelly und ihre beste Freundin Elisa haben das Abi in der Tasche und wollen nach Hamburg ziehen, ohne Eltern. Erste Hürde: Wohnungsssuche. Doch wie der Zufall es will, stoßen die Freundinnen auf ein altes Hausboot an der Elbe, die „Erste Liebe“. Im Handumdrehen ist die coolste WG aller Zeiten gegründet, denn als auch noch die stille Felicitas, der sportliche Julius und der selbstbewusste Philipp einziehen, ist die Wohngemeinschaft perfekt – wenn auch turbulent. Ob verzwicktes Liebeswirrwarr, unerwünschte Mitbewohner oder anderes Chaos: Auf der „Ersten Liebe“ ist es immer stürmisch!

Cover:

 

 

Ich finde das Cover einfach nur schön. Die Farben passen so schön zusammen und der Anker in der Mitte passt einfach wie die Faust aufs Auge zu Hamburg, wo die Handlung des Buches ja spielt. Das Cover hat mich einfach magisch angezogen und so bin ich erst auf das Buch aufmerksam geworden.

 

 

Meine Meinung:

Nelly und Elisa sind beste Freundin und wollen nur eins, raus aus ihrer Heimatstadt und weg nach Hamburg. Durch Zufall finden sie das Schiff „Erste Liebe“ und nicht nur sie sind in das Schiff verliebt auch der Besitzer ist begeistert von den beiden Mädels, so dass er die „Erste Liebe“ an die beiden und noch drei Andere junge Menschen vermietet, die alle ihre Zukunft in Hamburg starten wollen.

Direkt am ersten Tag der WG von Nelly, Elias, Feli, Julius und Philipp beginnt das Chaos und die fünf merken schnell, dass sie zwar eine coole Truppe sind, aber erst lernen müssen, trotz aller Widrigkeiten zusammenzuhalten.

Sie müssen nicht nur Claas und der „Ersten Liebe“ helfen, sondern auch sich gegenseitig, aber wie heißt es so schön: „Gemeinsam sind wir stark“ und diesem Motto machen die Fünf alle Ehre.

 

Das Buch hatte mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen, der Schreibstil von Steffi ist flüssig und lässt sich schön lesen. Sie schafft es die Spannung von Anfang bis Ende aufrecht zu erhalten und fügt immer wieder kleine Details ein, damit die Geschichte eine andere Wendung nimmt als gedacht.

Für mich ist es ein gelungenes Jugendbuch, das durch seine Kurzweiligkeit einfach Lust auf Sommer, Sonne, Wasser und Hamburg mit Freunden macht.

 

– Jessie

 

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, es handelt sich aber trotzdem um meine eigene Meinung, die dadurch nicht verfälscht wurde.

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Jun 7, 2019
Hallo ihr Lieben, der Juni hat bei mir lesetechnisch schon mal gut angefangen und ich hab ...
Mrz 29, 2019
Hallo ihr Lieben, heute habe ich mal wieder eine Rezi für euch mitgebracht. Ich hab mich ...

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.