logotype-alt-2

Hey Ihr Lesemäuse,

wir haben mal wieder Dienstag und ihr wisst ja mittlerweile was der Dienstag bei mir bedeutet. Mehr Infos gibt es wie immer bei den Schlunzen.

  1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Fighting for you: Nur für dich“ von Vi Keeland weiter und bin bei 41% des E-Books. Es sind oft Kleinigkeiten, die ein Leben verändern. Für Nico Hunter war es ein erlaubter Schlag.

Ein einziger Kampf…und nichts ist so wie es mal war. Elle führt ein fast perfektes Leben. Sie hat einen Job, den sie liebt, eine tolle Wohnung, und der Typ, mit dem sie seit zwei Jahren ausgeht, ist erstklassiges Ehemann-Material. Wenn alles nicht nur so gähnend langweilig wäre … auch wenn Langeweile natürlich sicher ist. Zu viele Gefühle sind gefährlich – ihre eigene Vergangenheit ist der lebende Beweis, was passieren kann, wenn man die Kontrolle verliert. Dann platzt der MMA-Fighter Nico Hunter in ihr Leben, und plötzlich ist alles anders. Aber was können die überkorrekte Anwältin und der tätowierte Kämpfer gemein haben? Wie es scheint, viel mehr, als sie beide erwartet hätten

(Quelle: Amazon.de)

  1. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Es ist alles erledigt.“

(Kapitel 23)

  1. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch bereits vor zwei Wochen oder so begonnen, es aber auf Grund von Rezi-Exemplaren erstmal pausiert und lese es jetzt endlich weiter. Bisher finde ich das Buch ganz spannend. Mich interessiert wirklich brennend welches Geheimnis Elle mit sich rumträgt und hoffe, dass ich das noch erfahren werde.

  1. Was war dein Highlight in 2020 und was war dein Flopp und warum?

Da musste ich jetzt echt mal meine Leseliste von 2020 durchschauen und ich kann mich nicht auf ein Highlight festlegen. Im Kopf geblieben sind mir definitiv die beiden Bücher von Sina Müller „Academy of Arts“ & „Amber Eyes“. Völlig überrascht hat mich die „Divine Damnation-Reihe“ von Aurelia L. Night und auch die „Feenwelt-Reihe“ von Leni Wambach.

So richtig zerstört hat mich „Jeden Tag ein Wort von dir“ von Cheyanne Young. Und nachdem ich einen Ausflug in die Thriller-Welt gewagt habe, konnten mich da „Liebe mich, Töte mich“ von Jennifer Hillier und „Der Tattoo Sammler“ von Alison Belsham begeistern.

Die Flops waren da schon einfacher zu finden. Als erstes fällt mir da „Spiegelsplitter“ von Ava Reed ein, das erste Buch, das ich jemals abgebrochen habe. Aber auch „Whitefeather“ von K.T. Meadows konnte mich bei der Netgalley Challenge nicht überzeugen. Und besonders leid tut es mir für „One True Queen“ von Jennifer Benkau, das Buch war so viel versprechend und ich mochte die Lesung auf der Buchmesse so sehr, aber das Buch und ich wurden keine Freunde. Aber auch „Sonnengelber Frühling“ von Carina Bartsch kam bei mir nicht wirklich an. Ich liebe die ersten beiden Teile nach wie vor, aber den Dritten hätte man sich sparen können.

Ich bin ja schon echt gespannt auf eure Highlights und Flops und werde jetzt mal ein bisschen bei den anderen stöbern gehen.

 

 

 

Jessie
29+ - Kater & Mädchen Mama - Romance - New Adult - Young Adult - Romantasy - Fantasy...
You May Also Like
Mrz 5, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, uff, schon wieder Freitag und schon wieder Zeit für dein Fol ...
Mrz 2, 2021
Hallöchen ihr Lieben, heute etwas später, weil ich einfach die letzten paar Tage nicht ...
Feb 26, 2021
Hallöchen ihr Lesemäuse, ich muss gestehen, ich freue mich immer wieder auf den Frei ...
This post has 3 comments
  • Hallöchen Jessie =)

    ah da sind sie ja deine Highlights und Flops! Besonders überrascht war ich über deinen Flop „One true Queen“. Ich habe das Buch nicht gelesen, aber ich mag den Schreibstil von Jennifer Benkau recht gern.
    Aber so ist das eben manchmal =)

    LG
    Anja

  • Nordlichtliest:

    Huhu Jessie,

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht – vom Thema MMA Kampf her würde es mich auch nicht sooo reizen. Das genauso wie mit Rocker Storys oder so 😉 Ich wünsch Dir aber weiterhin viel Spaß damit!

    Deine Tops und Flops kenne ich auch nicht – aber von Divine Damnation habe ich den erste auf dem Sub. Von Ava Reed habe ich schon einiges gelesen und alles geliebt bisher – das genannte Buch kenne ich allerdings nicht.

    LIebe Grüße
    Tanja

  • Huhu Jessie 🙂

    Dein aktuelles Buch kannte ich bis eben noch nicht, reizt mich momentan aber auch nicht so. Von der Autorin hab ich schon ein Buch gelesen, das hatte mich aber nicht so überzeugt. Ich wünsche dir noch viel Freude beim lesen 🙂

    Von deinen Tops und Flops hab ich bisher nichts gelesen, aber lustigerweise sind mir die Flops zumindest alle ein Begriff. Spontan lesen würde ich aktuell von denen aber keins.

    Lieben Gruß
    Andrea

Leave your comment here:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do not spam our blog. Your comment will be checked by administration.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.